Mein Kunstabend 2016


Rügenwalder Mühle in Bad Zwischenahn

Unter dem Thema "ExTraherismus-Kopfsachen" konnte ich neue Werke und auch einige meiner bekannten Arbeiten einem sehr interessierten Publikum in der speziellen Atmosphäre der Mühle präsentieren. Zu der Ausstellung habe ich geladene Gäste aus Wirtschaft und Kultur begrüßt, darunter Landtagspräsident a.D. Horst Milde, Bürgermeister Arno Schilling, den Fernsehmoderator Michael Thürnau und Beate Bartner von der Kinderhilfe Niedersachsen.

Peter Schulze vom Verein der Kunstfreunde Bad Zwischenahn hat auch dieses Jahr wieder in die Ausstellung eingeführt und sehr plastisch erläutert, wie meine Bilder entstehen und was ExTraherismus bedeutet. Er hat darauf hingewiesen, daß sich meine Werke nicht immer auf den ersten Blick erschließen. Sie brauchen bekanntlich einerseits Distanz, aber andererseits auch Nähe. Bei näherem Anschauen entdeckt der Betrachter plötzlich neben abstrakten Farbschöpfungen Menschen, Tiere und fantasievolle amorphe Gebilde, eine Transportation von Rätselhaftem, das zu Denkanstößen führt.

"Eine wunderbare Vielfalt von vermittelter Kreativität" berichtete die Nordwest-Zeitung anschliessend. Ich persönlich freue mich auch darüber, daß ich die Kinderhilfe Niedersachsen mit 10 % der Verkaufserlöse unterstützen kann.

(Janett Brown)

Empfohlene Einträge